dna-film

in kooperation mit Paulo Pereira : computeranimation/video, 1:39 min, 2008

intro

DNA-Film, einkanal-videoinstallation, 2008


Das Ausgangsmaterial die DNA Sequenz sind kleine, etwas unscharfe, schwarz-weisse Rechtecke auf Filmmaterial, wie sie – in Reihen angeordnet – im Labor zu finden sind. Sie haben Ähnlichkeit mit den Lochkarten, welche für die frühen Computergenerationen verwendet wurden, aber auch Analogien zum schwarz-weiss flackernden Anfang oder Ende einer Filmrolle. Das Video wurde durch eine einfache lineare Animation generiert, die Tonspur entstand durch direkte Übersetzung der Luminanzschwankungen der einzelnen Frames.

Language switcher (offcanvas)